Neues vom Messenger Wire

Kontakte finden leicht gemacht: Messenger Wire startet Usernames

  • Weiterer Schritt zur digitalen Privatsphäre: Wire streicht Telefonnummer- und E-Mail-Zwang beim Vernetzen
  • Wer zuerst kommt, schreibt zuerst: Ab sofort individuelle Usernames frei verfügbar

Zug/Berlin, 16. Dezember 2016: „Liebe Freunde, ich habe eine neue Nummer“ – diese Phrase erscheint regelmäßig im Messenger des Vertrauens. Doch Telefonnummern und E-Mail-Adressen gehören mittlerweile zu den größten Schätzen der eigenen Privatsphäre. Wire bietet ab sofort frei wählbare individuelle Usernames an und umgeht somit dem Zwang, sich per Telefonnummer oder E-Mail mit Bekanntschaften, Freunden und Kollegen zu verbinden. „Mit Usernames ist uns ein weiterer wichtiger Schritt hinzu digitaler Privatsphäre gelungen“, ist sich Alan Duric, CTO und Co-Founder von Wire, sicher.

Einfacher Kontakte finden und die digitale Privatsphäre wahren

E-Mail-Adressen und Telefonnummern stellen die üblichen Möglichkeiten dar, sich über Messenger miteinander zu verbinden. Doch diese sensiblen Kontaktdaten werden in Zeiten digitaler Privatsphäre immer wichtiger. So legen beispielsweise Social Media-Apps und viele Online-Plattformen großen Wert auf die Sammlung dieser wertvollen Nutzerinformationen. Auch Messenger-Dienste haben diesbezüglich mit ihrem Ruf zu kämpfen. Der auf Datenschutz spezialisierte Messenger Wire geht dieses Problem an und veröffentlicht mit den individuellen Usernames ein Feature, das die digitale Privatsphäre noch stärker schützen soll. Von nun an können Wire-Nutzer bequem per Username ihre Messenger-Kontakte aufnehmen. „Schon seit einiger Zeit erhielten wir eine große Nachfrage nach dieser Funktion“, erklärt Alan Duric und führt fort, „Kontakte via Username zu finden, erleichtert die Suche ungemein. Zudem können wir damit verhindern, dass Nutzer zwanghaft sensible Kontaktdaten herausgeben müssen. Mit Usernames verbessern wir somit die User Experience und stärken weiterhin den Datenschutz-Aspekt“.

Ab sofort verfügbar: Username individuell wählen und beliebig wechseln

Während zahlreiche Online-Services den Username lebenslang an die Nutzer-Identität knüpfen, ist es bei Wire möglich, den eigenen Namen beliebig oft zu wechseln. Dabei können freigewordene Usernames direkt von einem anderen Nutzer übernommen werden. Über die Such-Funktion lassen sich dann Kontakte schnell und einfach hinzufügen. Dopplungen sind nicht möglich, daher empfiehlt es sich gerade am Beginn des Rollouts, den eigenen, einzigartigen Alias zu sichern.Wire im Google Play Store: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.wireWire im iTunes App Store: https://itunes.apple.com/app/wire/id930944768?mt=8Empfohlene Alternative

Threema. Der sichere Messenger
Preis: EUR 2,99

You may also like...